Stiftungsrat

Sylvia Hofmann-Meile

Sylvia Hofmann-Meile, Vorsitzende des Stiftungsrates, über die BürgerStiftung Talheim:
Talheim – hier wohne, lebe, liebe und arbeite ich, hier engagiere ich mich. Hier im nächsten Umfeld, in meiner Gemeinde, packe ich mit an, um diese noch liebens- und lebenswerter zu machen. Werte wie Ehrlichkeit, Offenheit, Miteinander und Füreinander – hier in der BürgerStiftung habe ich dies gefunden. Wir werden Ideen eine Zukunft geben!!! Dies ist in manchen Fällen einfach oder überraschend spannend und bringt immer eine große Freude. Das ist der Weg zu einem harmonischen und freundlichen Miteinander.

Fritz Dietrich

Ich heiße Fritz Dietrich, bin 62 Jahre alt, verheiratet und habe zwei erwachsene Kinder. Seit meinem ersten Lebensjahr wohne ich in Talheim. Die Entwicklung meines Heimatortes habe ich schon immer mit Interesse verfolgt. Die neue gegründete BürgerStiftung Talheim bietet mir die Möglichkeit, mich für die Zukunft der Gemeinde und ihrer Bürgerinnen und Bürger einzusetzen und durch Ideen und der Mitwirkung bei Projekten mitzugestalten. Dabei freue ich mich, Menschen kennen zu lernen. Weiterhin kann ich etwas von dem weitergeben, was ich selbst im Leben erhalten habe.

Günther Dischinger

Mein Name ist Günther Dischinger. Ich engagiere mich in der BürgerStiftung Talheim, weil Talheim meine Heimat ist und mir die Menschen in Talheim besonders am Herzen liegen. Eine nicht nur wichtige, sondern auch schöne Aufgabe ist es, zu helfen, wenn Hilfe dringend erforderlich ist, Projekte und Maßnahmen zu unterstützen, die unsere Gemeinde noch liebenswerter und attraktiver machen sowie Menschen zu unterstützen, damit sie neue Perspektiven erhalten. Die BürgerStiftung Talheim bietet hierfür den optimalen Rahmen.

Bürgermeister Rainer Gräßle

Bürgermeister Rainer Gräßle über die BürgerStiftung Talheim:
Als Bürgermeister unserer Gemeinde Talheim habe ich von Beginn der ersten Überlegungen an das Vorhaben zur Gründung einer Bürgerstiftung unterstützt. Dabei ist es mir ein Wichtiges, dass Bürger „angestiftet“ werden, sich innerhalb unserer Gemeinschaft vielfach ehrenamtlich zu engagieren. Alle, die sich „anstiften“ lassen, die gemeinschaftlich Verantwortung übernehmen für unsere Mitmenschen, unsere Mitbürgerinnen und Mitbürger und damit auch für unsere Heimatgemeinde, werden diesen Gemeinschaftssinn ganz neu erleben, sie werden schnell zusammenfinden und voneinander profitieren. Damit wird die Identifikation mit der Heimatgemeinde gestärkt, neu erlebt und neu entdeckt. Für das Miteinander ist dies etwas sehr Wertvolles, von dem wir alle profitieren werden.

Dr. Matthias Haug

Mein Name ist Dr. Matthias Haug. Von Haus aus bin ich Bankkaufmann und habe Wirtschafts- und Rechtswissenschaften studiert. Bei der Volksbank Flein-Talheim eG bin ich als Vorstandsmitglied tätig. Ich wohne seit 2016 in Talheim, bin verheiratet, und Vater zweier Töchter. In meiner Freizeit bin ich gerne in den Bergen unterwegs und fotografiere.

Thomas Maurer

Mein Name ist Thomas Maurer. Ich engagiere mich in der BürgerStiftung Talheim, weil ich in unserer Gemeinde ein gemeinschaftliches Miteinander in vielen Bereichen für Jung und Alt mit inspirieren, moderieren und unterstützen möchte. Nicht mehr alles selbst machen, sondern Moderator sein für die Umsetzung von sinnvollen Ideen aus dem Kreise unserer Talheimerinnen und Talheimer, ist mir dabei ein persönliches Anliegen. Ich freue mich darauf, die gesellschaftliche Pluralität in unserem schönen Talheim weiter begleiten zu dürfen.

Heinz Steiner

Mein Name ist Heinz Steiner und ich wohne mit meiner Frau Regina und meinen Kindern mittlerweile seit fast 25 Jahren in Talheim. Mich hat das folgende Zitat von John F. Kennedy gleich beim ersten Mal, als ich es gehört habe, persönlich berührt: „Frage nicht, was dein Land für dich tun kann, sondern was du für dein Land tun kannst!“. Es drückt genau das aus, was mir wichtig ist – gib‘ deiner Gemeinde was und fordere nicht bloß. Dies ist auch der Beweggrund bei meinem Engagement in der BürgerStiftung Talheim – schau hin, wo es was zu tun gibt und packe mit an.